better half

kurzfilm 2021

synopsis & trailer
die weltbevölkerung halbieren, um den planeten zu retten?
prima idee, finden politiker, experten und normale bürger von der straße.
doch wer soll gehen?
eine fiktive dokumentation über die abgründe unserer zivilgesellschaft.

trailer

credits
buch and regie: jürgen heimüller
kamera: jannis alexander kiefer
ton und mischung: robert f. kellner
kostüme und ausstattung: leyla liyanova
musik: jürgen heimüller

darsteller: henning kober, sabrina hermann, philipp lind, michael ransburg, gabriel merz, kevin patzke, moritz berg, helen woigk, marco steeger, konstanze dutzi, maria gundolf, christoph bangerter, martin muliar, irfan taufik, füsun cibir, fehmi göklü, joachim zons, johannes walter, alice flotron und jürgen heimüller

plakat

aktuelle screenings

  • 1.12.2022 europäisches filmfestival göttingen / kino méliès / göttingen / 20:00
  • 10.12.2022 shockfest film festival / theater of mystery / new york city / online

festivalteilnahmen (auswahl)
55. internationale hofer filmtage
filmfestival türkei deutschland
landshuter kurzfilm festival
thalmässinger kurzfilmtage
unified filmmakers festival
valencia international film and human rights festival
filmfest weiterstadt
fünf seen filmfestival
linz international short film festival
filmkunstfest mv
biberacher filmfestspiele
indienuts award
lublin film festival, polen
filmz – festival des deutschen films, mainz

auszeichnungen
exground filmfest: 1. platz im deutschen kurzfilmwettbewerb
filmkunstfest mv: publikumspreis kurzfilmnacht
unified filmmakers festival: genre award best satire
thalmässinger kurzfilmtage: publikumspreis

martin muliar

kritiken
„der als reportage umgesetzte kurzfilm „better half“ ist ein düsteres zukunftsszenario und trifft damit voll ins mark.“ (doreen matthei auf testkammer.com)

sabrina hermann

daten
länge: 11min 48sec
seitenverhältnis: 1,85:1
film: farbe
größe: 2k
fsk: ab 12
sprache: deutsch, englisch, türkisch
untertitel: deutsch, englisch, spanisch
auflösung: Flat (1998×1080) oder HD (1920×1080)
sound: surround 5.1 oder stereo 2.0
screeningformat: dcp, mov (prores), mp4 (h.264)
premiere: 29. oktober 2021 bei den 55. internationalen hofer filmtagen

maria gundolf, christoph bangerter